Schattensonnes Reich
  ☀ Abschied von Oma E.
 




Am 23.12.2011 traf ich meinen Bruder Thomas im real-Markt, und von diesem
habe ich dann erfahren, dass meine Oma Erika wohl schon geraume Zeit nun tot ist.
Wir wohnen alle im selben Ort wie auch meine Oma wohnte, also zumindest meine
Ursprungsfamilie halt, eben meine Eltern, mein Bruder und ich, aber keine Info darüber.
 
Naja, nun weiß ich es ja, aber es ist schon komisch irgendwie, ich weiß halt nix
Genaues über ihren Tod und konnte mich auch nicht von ihr verabschieden, so wie
die anderen es wohl getan haben noch im Krankenhaus oder auch bei der Beerdigung.

Mein Bruder meinte, meine Eltern hätten mich nicht angetroffen und mir deshalb einen 
Zettel in den Briefkasten gesteckt. Komisch, dass ich diesen Zettel nie gefunden habe. 
Der selbe Kack wie eh und jeh, am Ende bleibt jegliche Schuld immer bei mir selbst.

Was soll denn auf diesem Zettel nun drauf gestanden haben? Dass meine Oma im 
Krankenhaus ist, dass sie gestorben ist, wann ihre Beerdigung ist oder was?
Das ist doch alles mal wieder ein übler Witz, aber ganz sicher nicht lustig für mich.

Was ich herausgehört habe war, dass die Ärzte wohl nicht verstanden, dass sie noch 
lebt, und dass sie ihren Urenkel Nick noch sehen durfte, bevor sie von dieser Welt
ging. Mein Bruder wurde wohl noch Vater ca. eine Woche vor ihrem Tod dann.
Komischerweise konnte er mir aber trotzdem nicht Omas Sterbetag benennen.

So ist das Leben wohl ... Einer kommt und einer geht ...
Ist das gut oder schlecht? ... Ich weiß es nicht so recht ...

Oma, ich habe im real auch den kleinen Nick gesehen und er ist ein ganz süßer Fratz,
stimmt´s? Der hat die großen blauen Kulleraugen genau so wie Du sie hattest und
auch ich sie habe. Diese Augen müssen wohl aus der Familie Peglow stammen, denn
mein Papa entstammt ja der Linie Fahrland nun mal nicht wirklich. Und meine Eltern
sind ja sowieso nun mal auch beide schwarzhaarig und braunäugig. Im kleinen Nick lebt
wohl also auch zumindest ein klitzekleines Stück von Dir bzw. auch Familie Peglow
weiter, wie mir schien, als ich ihn sah. Du hattest mal solche Angst, dass Familie
Fahrland bzw. eben Dein Familienname ausstirbt, aber wir sind doch nun mal eh
keine waschechten Fahrland`s, mein Vater, mein Bruder und ich tragen diesen Namen,
mehr doch aber auch nicht. Es war und ist leider nur noch Schein, nicht mehr Sein.
Wenn ich Dich, meinen Bruder und mich anschaue, wird mir klar, wir sind Peglows.
Okay, ich kenne den Vater meines Vaters nicht, trotzdem glaube ich irgendwie, 
ich habe meine superdicken Haare und meine großen blauen Augen aus Deiner Linie.
 


Dieses Foto hab ich auch aus dem Netz, aus dem Fotoalbum meines Papas. Es war
genauso eins von den Probefotos und dürfte somit auch aus dem Jahr 2007 oder 2008
wohl sein. Auf dem Bild zu sehen sind meine Oma Erika, ihre 2 Kinder, nämlich meine
Tante Bärbel und mein Papa Karl-Heinz, und 2 Pflegekinder meiner Tante.  
 

Ein Mensch, der uns verlässt, 

ist wie eine Sonne, die versinkt. 
Aber etwas von ihrem Licht bleibt 
immer in unserem Herzen zurück. 

   ♥♥   

Die Liebe bleibt - wenn alles geht,
weil sie das Leben überlebt;
denn sie ist älter als die Zeit.
Wenn alles geht - die Liebe bleibt.
  
(Peter Maffay) 

Wenn die Sonne irgendwo untergeht,
geht sie woanders wieder auf.
(Walter Ludin)



 
  ✸_♥†♥_♥†♥_Es waren schon 61567 Besucher (127976 Hits) hier_♥†♥_♥†♥_ ✸  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
IP-Adresse
~Copyright~

Copyright © by
Schattensonne
2009-2013